LICHTSCHIMMERN - MARGARETA HESSE

Margareta Hesse’s durchlichtete Bilder – sie selbst nennt diese seit mehreren Jahren entstehende Werkgruppe Transluzide – spielen mit einer diffusen Entgrenzung des Bildfeldes und lassen es räumlich vibrieren.... (Sie) arbeitet mit dünnen Polyesterplatten als Bildträger und nutzt deren verschwommene Transparenz, um einen – im doppelten Sinne des Wortes – vielschichtigen Bildkörper entstehen zu lassen, dessen atmende Valeurs die weiße Wand als Reflektor und zusätzliche Farbe einbeziehen. Farbe und Licht, Fläche und Raum, Materialität und immaterielle Auflösung bilden das Spannungsfeld ihrer Malerei, die Farbe nicht nur als Darstellungsmittel, sondern auch als Darstellungsgegenstand begreift und deren Flüchtigkeit, Unfassbarkeit und zugleich komplexe ‚ emotionale Ansprache an den Betrachter auslotet...
Hans-Jürgen Schwalm, Auszug aus „Acht x konstruktiv“ , Katalogtext zur Ausstellung GEOMETRISCH.KONKRET.X im Mondraanhuis, Amersfoort,NL, 2006

Zum ersten Mal seit 15 Jahren, seit Entstehung der Werkreihe der TRANSLUZIDEN von Margareta Hesse, zeigen wir diese zusammen mit der vorangegangenen Werkreihe der WACHSBILDER in einer Gegenüberstellung.
Dabei zeigt sich bei aller Gegensätzlichkeit der massiven, mit naturhaften Assoziationen verknüpften Wachsbilder zu den leichten, lichtdurchlässigen und lichtreflektierenden transluziden Polyesterarbeiten, dass alle Bilder geprägt sind durch eine reduzierte und klare Formensprache, durch die Suche nach Bildtiefe mit Hilfe der Schichtung der Ebenen oder Bildplatten sowie durch das Licht, das in den Wachsbildern eher aus dem Inneren heraus zu leuchten scheint und in den Transluziden mit Reflektionen und Durchleuchten einen maßgeblichen Einfluss auf die wechselnde Anmutung der Bilder hat.


Informationen

Vernissage: Freitag 08. Mai 2015 um 18:00 Uhr
   
Ausstellung: 9. Mai - 6. Juni 2015
  17. Juni - 21. Juni 2015 (selection artfair)

Basel Art Center | Riehentorstrasse 31 | Basel mehr infos












BIOGRAPHIE - MARGARETA HESSE

2012 | „Stimulus and Linking“, Vortrag über die Entwicklung der Laserinstallationen am
Royal College of Art, London, im Rahmen der Konferenz „Imagining Imagination“
2012 | „Carousel of Perception“, Vortrag über die Entwicklung der Laserinstallationen an der
School of Visual Arts, New York, im Rahmen der Konferenz „Embodied Fantasies“
2004 | Kunstpreis der Stadt Hamm      
seit 1995 | Professur Grundlagen der künstlerischen Gestaltung und Illustration, FH Dortmund
1995 | Förderpreis der Darmstädter Sezession 
1991-92 | Hoesch-Künstlerstipendium, projekt „Werkkunst“, Dortmund        
1990 | Kultur-Förderpreis Göttingen  
1981 | Stipendiatin an der Ecole Nationale Supérieure des Beaux-Arts, Paris               
1975-82 | Studium Kunst/Romanistik  

EINZELAUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

2015 | „Lichtspuren – Transluzide Bilder u. Arbeiten mit Wachs, Basel ART Center/ Galerie Leonhard Rüthmüller
2014 | „Irrlichter, Lichtkunstaktion, interaktive Laserinstllation
2013 | „Lichtzonen“, Kunstmuseum Ahlen
2012 | „inside-outside – light-site“ Galerie en passant, Berlin
2011 | Kunstverein Linz a. Rh. |
„lichtphase“, Stadtgalerie im Elbeforum Brunsbüttel
2010 | „lichtschneise V“, Laserinstallation, Institut Mathildenhöhe, Historisches Wasserreservoir           
2009 | “lichtzone“, transluzide Bilder, Laserinstallation in den Kasematten der Bastion Königin, Zitadelle Berlin
Kunstverein Hochrhein, Bad Säckingen, Villa Berberich
2008 | „herz.schritt.macher.“, Museum Siegburg |
„lichtspuren, etappenweise“, Künstlerzeche „Unser Fritz 2/3“, Herne | „Liniengefüge/Lichtgefüge“,
Stiftung für Konkrete Kunst, Freiburg
2007 | „herz.schritt.macher.“, Gustav-Lübcke-Museum, Hamm und Städtische Galerie im Schloßpark Strünkede, Herne
2006 | „Translucides“, Museum Cartwright-Hall, Bradford, GB
2005 | Galerie Epikur, Wuppertal
2004 | Galerie Global Art Source, Zürich |
„polsprünge“, Kunstverein Lippstadt | Museum Kalkar
2003 | Lichtburgforum, Berlin
2002 | „einmal auf dem wasser gehen und in die               tiefe sehen“, Kunstverein Würzburg
Galerie Klaus Braun, Stuttgart
2001 | Schloßgalerie, Nordkirchen |
Städtische Galerie Kaarst
2000 | „kunststoff“, Galerie Hamburger Kunstprojekt
1999 | Kunstverein Gütersloh | Kunstverein Siegen |
Museum Abtei Liesborn

AUSSTELLUNGSBETEILIGUNGEN (AUSWAHL)

2015 | „TRANSPARENZ“, Galerie Angela Reitz, Köln
2014 | „Rückblick nach vorne, 25 Jahre Kunstverein Lippstadt“
The Art Scouts, Modern & Contemporary Art
Kunsttage Winningen
2013 | Auswahlausstellung – Bewerber um den André Evard Preis 2013, Kunsthalle Messmer, Riegel
2012 | „Das Eigene und das Andere in der Fotografie“, Projektraum des Deutschen Künstlerbundes, Berlin
2012-13 | „Art Fair“, Köln, mit Galerie Peerlings, Krefeld
2011 | „vielfach verortet“, Ateliers im Museum Künstlerkolonie, im Rahmen der Ausstellung der Darmstädter Sezession, Darmstadt
2010 | „Kunstaffaire Ch.-W.“, Kommunale Galerie Berlin
2009-13 | ART Karlsruhe mit Galerie Peerlings, Krefeld
2009 | „Astronominnen – Frauen, die nach den Sternen greifen“, Laserinstallation im FrauenMuseum, Bonn
2009 | „Heimvorteil“ Museum am Ostwall, Dortmund
2008 | „Rationale II“, FrauenMuseum, Bonn
2007 | „Art Fair “, Köln, mit Galerie Hamburger Kunstprojekt
2006 | „Geometrisch. Konkret X“ Mondriaanhuis,              Amersfoort, NL
2005 | „Lohn der Arbeit“, Ausstellung des Westdeutschen Künstlerbundes im Verein für Aktuelle Kunst, Oberhausen
2004 | „Hier und Jetzt“, Gustav-Lübcke-Museum, Hamm
2003 | Global Art Source, Zürich
„Non Finito“, Shedhalle  Tübingen
2002 | „Übersicht“, Westdeutscher Künstlerbund, Museum Bochum
2001/02 | Museum für Kommunikation, Frankfurt und Hamburg
2001 | „die andere Seite“, Karl Ernst Osthaus-Museum, Hagen
1999/2000/01/02 | „Kunst Zürich“, intern. Messe für Gegenwartskunst und „ART Frankfurt“ mit Galerie Michael Schlieper, Hagen
1998 | Kunstnetzwerk, München | Galerie Claudia Böer, Hannover | Galerie Levy, Hamburg
1996 | „Nähe und Ferne“, Stadtmuseum Sofia, Bulgarien | Jesuitengalerie Posen, Polen
1993/95/2001/04 | Ausstellung der Darmstädter Sezession: Kunsthalle Darmstadt | Mathildenhöhe Darmstadt
1990-2014 | „Große Kunstausstellung NRW“, Kunstpalast Düsseldorf

PUBLIKATIONEN

2014 | „Laserinstallationen von Margareta Hesse“, Interview im SWR2 Kulturradio
im Rahmen der Matinée zum Thema „Strahlen“ am 07.12.2014
„Lichtschimmern“ (Katalog) Hrsg. Basel Art Center
2013 | „Lichtzonen,“(Katalog) Hrsg. Kunstmuseum  Ahlen |
„Seeing red“, Margareta Hesse by Sabine Flach in
„Enbodied Fantases: From Awe to Artifice“, S. 203-213,
Hrsg. Suzanne Anker, Sabine Flach, New York 2013
2011 | „Lichtschneise“(Katalog), Hrsg. Stadtgalerie Brunsbüttel
2007 | „herz.schritt.macher“ (Katalog),
Hrsg. Dr. G.Caspary, Museum Siegburg in Zusammenarbeit mit dem
Gustav-Lübcke-Museum, Hamm und dem Emschertal-Museum/ Städtische Galerie, Herne
2003 | „einmal auf dem wasser gehen uns in die tiefe sehen“, (Katalog) Hrsg. Galerie Michael Schlieper u.               Galerie Hamburger Kunstprojekt
2000 | „Structure Fields - Transluzide - Margareta Hesse“ (Katalog), Hrsg. Galerie Michael Schlieper, Hagen
1999 | „Structure Fields – Margareta Hesse“ (Katalog),
Hrsg. Galerie Michael Schlieper, Hagen
1999 | Margareta Hesse  – tubes“ (Katalog),
Hrsg. Galerie Michael Schlieper, Hagen
1995 | „Margareta Hesse – plans et contreplans, Bilder“ (Katalog), Hrsg, Schlossgalerie Nordkirchen,    Ursula Kortmann
1994 | „Margareta Hesse – wooden tubes“ (Katalog), Hrsg. Stadt Herne, Emschertalmuseum
1993 | „M.Hesse, Objekte, Installation – Projekt
Werkkunst“ (Katalog), Hrsg. Fa. Hoesch AG, Dortmund
1988 | „M. Hesse, Objekte“ (Katalog), Hrsg. Kulturamt Brilon
1987 | „Kunst und Willkür“,(Katalog) Hrsg. Galerie Der Bogen, Arnsberg
1985 | „Mélisandes Lieder“, 15 Bilder von M. Hesse mit deutschen Übersetzungen der Gedichte des belgischen
Symbolisten Maurice Maeterlinck, Hrsg. Dr. Stefan Gross, Sachon Verlag, Mindelheim

ARBEITEN IN ÖFFENTLICHEN UND PRIVATEN SAMMLUNGEN

Kultusministerium, Düsseldorf
Landtag, Düsseldorf
Staatliche Galerie Moritzburg, Halle
Kunstsammlung der Dresdner Bank, Frankfurt
Kunstsammlung der WGZ-Bank, Düsseldorf
Sammlung Lowenstein-Moss, London
Viessmann Werke, Allendorf
Douglas Holding AG, Hagen
Museum für Kommunikation, Frankfurt
Gustav-Lübcke-Museum, Hamm
Städtische Galerie  / Emschertalmuseum, Herne
Stiftung WRT, Dr. Weckerle, Hagen
Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung, Herdecke